Whale say goodbye

80,00 

 

Artikelnummer: 1034 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

MOTIV
Whale say goodbye
Aufgenommen in Kaikoua, Neuseeland

Die GESCHICHTE zum Bild
Mit dem Camper ging es quer durch Neuseeland. Die Route ging von der Nordinsel auf die Südinsel und ein Stopp war die Küstenstadt, Kaikoua, bekannt auch für den Artenreichtum, Schwimmen mit Delfinen und dem Whale Watching.

So ging es direkt vom Campingplatz zum Hafen und mit dem Boot auf´s Wasser.
Mit einem Katamaran ging es hinaus auf den pazifischen Ozean.

Eine echte Māori erklärte wisschenswertes über die verschiedenen Arten von Walen und den derzeitigen wissenchaftlichen Erkenntnisse über Lebensweise der riesigen Geschöpfe.

Für eine lange Zeit schipperter der Katamaran über das blaue Wasser und weit und breit war nichts zu sehen. Während die ersten Passagiere schon Anzeichen der Seekrankheit zeigenten, geseelten sich verspielte Delfine zu uns und folgten dem Boot mit Sprüngen aus und ins Wasser.

Endlich, der Guide zeigte auf´s weite Wasser, ein Wal, aber wo?
Man konnte zuerst nur die Wasserfontäne sehen und dann zeigte er sich in voller Größe. Wow, wie gigantisch! Kurz vor dem abtauchen zeigte er noch einmal seine Schwanzflosse und tauchte dann wieder in die Tiefe. So sagen Wale also "Goodbye".

Zusätzliche Information

Acrylglas

– Größe: 75 x 50 cm
– Acrylglas in (5 mm)
– 6-Farb-UV-Direktdruck inklusive Lightfarben
– Motiv wird von hinten direkt auf die Acrylplatte gedruckt
– auf der Rückseite der Acrylglasplatte ist eine lichtundurchlässige Folie angebracht
– inkl. Standard-Aufhängung
– Ausrichtung: Querformat, Panorama
– Auf Wunsch können auch andere Formate sowie Ausführungen bestellt werden.

MOTIV
Whale say goodbye
Aufgenommen in Kaikoua, Neuseeland

Die GESCHICHTE zum Bild
Mit dem Camper ging es quer durch Neuseeland. Die Route ging von der Nordinsel auf die Südinsel und ein Stopp war die Küstenstadt, Kaikoua, bekannt auch für den Artenreichtum, Schwimmen mit Delfinen und dem Whale Watching.

So ging es direkt vom Campingplatz zum Hafen und mit dem Boot auf´s Wasser.
Mit einem Katamaran ging es hinaus auf den pazifischen Ozean.

Eine echte Māori erklärte wisschenswertes über die verschiedenen Arten von Walen und den derzeitigen wissenchaftlichen Erkenntnisse über Lebensweise der riesigen Geschöpfe.

Für eine lange Zeit schipperter der Katamaran über das blaue Wasser und weit und breit war nichts zu sehen. Während die ersten Passagiere schon Anzeichen der Seekrankheit zeigenten, geseelten sich verspielte Delfine zu uns und folgten dem Boot mit Sprüngen aus und ins Wasser.

Endlich, der Guide zeigte auf´s weite Wasser, ein Wal, aber wo?
Man konnte zuerst nur die Wasserfontäne sehen und dann zeigte er sich in voller Größe. Wow, wie gigantisch! Kurz vor dem abtauchen zeigte er noch einmal seine Schwanzflosse und tauchte dann wieder in die Tiefe. So sagen Wale also „Goodbye“.
>> zurück zur Galerie <<

Can’t get enough?

Stay in touch

Zwischen eigener Monitor/Display Ansicht und Druck können Unterschiede in der Farb- und Helligkeitswiedergabe geben.
Dies ist normal und kein Mangel. Das Produkt wurde an einem kalibrierten Monitor erstellt und mit Farbechtheit gedruckt.

 

Diese Webseite nutzt Cookies um die Funktionalität der Seiten für Besucher zu optimieren. Weitere Hinweise unter Datenschutzerklärung.  Opt-Out: Click here: