Im Land von Peter Jackson´s Herr der Ringe, Gandalf, Frodo Beutlin und Legolas beginnt die Reise auf der Südinsel, endet auf der Nordinsel von Neuseeland in Auckland und mit insgesamt 4.500 gefahrenen Kilometer.

Meine letzte Reise bei der ich mir den Popo im Flieger platt gesessen habe, war die Reise ins australische Outback und zwar nach Alice Springs. Alles in einem Rutsch komplett bis zum Ziel geflogen. Was sol ich sagen, diesmal ging es gleich ein Stück weiter – nach Neuseeland. Aber auf die ein paar Flugmeilen kommt es auch nicht mehr an. Das Ziel war klar – die Landung erfolgte in Christchurch.

Nach einer Stadtbesichtigung geht es auch schon los – ab auf die Straße. Neuseeland möchte entdeckt werden!

Kommt mit auf die Reise. Entdeckt ein zauberhaftes Land, mit großartigen Facetten, einer wunderbaren Naturvielfalt und ein ständiger Wechsel von Land und Leute.

 

Straße in Neuseeland

Reiseblog Neuseeland, Neuseeland Flagge

Lake Tekapo in Neuseeland

So geht es auf dem Highway 8 zum Lake Tekapo, nur ca. 40 km südwestlich liegend von Twizel.

Die ersten Siedler ließen sich um 1857 in der Nähe des Sees nieder. Und wie ich finde, haben sie ein schönes Fleckchen Erde für sich entdeckt und ausgesucht.

Also blicke ich, noch etwas vom Jetleg gebeutelt, auf diesen wunderbaren klaren See hinaus und genieße diese fantastische Aussicht und der Beginn meiner Reise.

 

Reiseblog Neuseeland, Lake Tekapo

 

Der Lake Tekapo ist ein ehemaliger Gletschersee und ist mit seinen 95 km2 der größte See der Region Canterbury auf der Südinsel von Neuseeland. Traumhaft!

Lake Tekapo ist Teil eines UNESCO Lichtschutzgebiets und perfekt für ausgiebige Sternbeobachtungen.

 

Reiseblog Neuseeland, Church of Good Shepard

 

 

Church of the Good Shepherd

Oder Kirche des Guten Hirten, eine einfach und kleine Kirche aus Stein die 1935 erbaut wurde. Sie soll an die erste britische Besiedlung erinnern, die einen fantastischen Platz an diesem See gefunden hat. Trotz ihrer anfänglich einfach erscheinende Art und Weise, strahlt dieser Bau etwas faszinierendes aus. So etwas „einfaches“ an so einem Ort…wunderbar!

Den Namen „Church of the Good Shepard“, bekam die Kirche, da die ersten Siedler überwiegend Schafshirten waren, denn das war zu dieser Zeit meist das einzigste was man in dieser Gegend zum Überleben machen konnte, und so erhielt sie diesen Namen. Neuseeland

Doch im inneren der Kirche gibt es noch ein weiteres Highlight. Denn hinter dem Altar erscheint ein großes Fenster mit einem atemberaubenden Blick auf die Szenerie. Ein Blick auf die Berge und dem See „Tekapo“.

 

Church of the Good Shepherd

Auch wenn der Ort zum träumen einlädt, die Reise mit unserem fahrbaren Untersatz geht weiter.
Weiter hinen, hinein ins Abenteuer, in die Weite Neuseelands, Abseits von Allem.

 

 

Kalender Neuseeland

Das könnte Dich auch interessieren:

HINWEIS: Die Links zu Produkten in diesem Beitrag sind Affiliate Links.
Das bedeutet, wenn Du ein Produkt über einen dieser Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision.
Für Dich entstehen keine Mehrkosten.